Das Prinzip

Was dich erwartet

Tao

Chi

Wing Chun

Tao Chi von Si-Jo Haas

Tao Chi Gesundheit

Thailand

Anmelden

Das Ganzheitliche System

Unser einzigartiges Konzept ist aufgebaut auf den drei Grundpfeilern:

  1. Philosophie (Tao)
  2. Energie (Chi)
  3. körperliche Anwendung auf Basis des klassischen Wing Chun

Diese Elemente bedingen und durchdringen sich gegenseitig. So wie sie das System zum ganzheitlichen Konzept machen, werden Sie in unseren Schulen bzw. von unseren ausgebildeten Instructoren gelehrt.

Als Begründer des Systems gilt Si-Jo K. Haas.

GM Haas

Training

Das Prinzip

Die körperliche Basis bildet das klassische Wing Chun System.

Das System ist von JEDEM erlernbar. Ganz nach Vorgabe und Sinn der Tradition. Das meint vor allem auch JEDE Altersgruppe.

Die körperliche Umsetzung der klassischen Wing Chun Techniken und Übungen fördern und verbessern die körperliche Konstitution. Durch die Kombination mit Chi und Tao erlaubt das Wing Chun Tao Chi die Erhaltung und Verbesserung der inneren und äußeren Gesundheit. Es bildet die optimale Ergänzung zueinander. Dieses Zusammenspiel macht unser ganzheitliches System zu einem idealen Instrument der Selbstverwirklichung.

Was dich erwartet

Alle Schüler werden anhand eines umfassenden Schülergradsystems unterrichtet und ausgebildet. Mit zunehmender Qualifizierung fließen immer mehr Aspekte aus dem Bereich des Chi und der Philosophie mit in die Ausbildung ein. Es findet also auch eine mentale Ausbildung der Schüler statt.

Traditionell herrscht bei der Ausbildung in einer Kampfkunst eine entsprechende Kleiderordnung. Anhand der verschiedenen Graduierungen verändert sich die Uniform. So wird der jeweiligen Kenntnisstand auf dem der Schüler sich bewegt repräsentiert. Neuanfänger starten mit einer schwarzen, langen Hose und weißem Shirt.

Schüler können 12 Schülergrade erreichen. Zusätzlich dazu, steht die Option Instructor zu werden. Das bedeutet, sie beginnen eigenständig Trainings zu leiten und nehmen am Ausbildertraining teil.

Ab Schülergrad 6 wechselt das weiße T-Shirt zu grau.

Das Erreichen des 12. Schülergrades markiert den Aufstieg zum Instructorlevel. Ab hier besteht die Möglichkeit ein schwarzes Instructoren-Shirt mit weißem Logo verliehen zu bekommen. In der Regel erfolgt die Verleihung und damit Auszeichnung zum Instructor durch den Schulleiter bzw. Si-Fu oder Dai-Si-Fu.

Dai-Sifu Stöhr

Nach den Schülergraden folgen 4 Lehrergrade, die sogenannten Technikergrade (TG). Mit dem Erreichen des 1.TG ändert sich das weiße Logo zu rot. Zusätzlich startet die Ausbildung am Langstock und der Holzpuppe.

Die an die Technikergrade anschließenden Graduierungen sind die Praktikergrade. Sie bestätigen, dass der Titelträger die gelernten Techniken und Grundsätze PRAKTISCH in die Tat umsetzen kann, ohne weiter darüber nachdenken zu müssen. In der Regel gibt es zwischen 8 und 10 Praktikergraden.

Innerhalb der Techniker- und Praktikergraduierungen besteht die Möglichkeit zum Si-Fu ernannt zu werden.

Wird der Si-Fu-Titel verliehen erhält der Geehrte eine Si-Fu-Jacke, die fortan seinen Status im Training anzeigt.

Si-Fu (Sensei; Master) bedeutet in der freien Übersetzung väterlicher Meister/Lehrer.

In derselben familären Art sind auch die folgenden Titel im klassischen Wing Chun aufgebaut:

Dai-Sifu entspricht dem großen väterlichen Meister/Lehrer.

Si-Gung bedeutet in ähnlichem Sinn Großvater.

Si-Jo bezeichnet den Ur-Großvater des Systems.

Philosophie

Tao

Die endgültige und höchste Wirklichkeit im Taoismus ist das Tao, oder der (rechte) Weg. In einem breiten Sinn ist das Tao die geheimnisvolle natürliche Ordnung des Universums. Paradoxerweise haben die Weisen über das Tao am häufigsten gesagt: über das Tao kann nichts gesagt werden. Wie es im Tao Te King heißt:

Der SINN, der sich aussprechen lässt,

ist nicht der ewige SINN.

Der Name, der sich nennen lässt,

ist nicht der ewige Name.

„Nichtsein“ nenne ich den Anfang von Himmel und Erde,

„Sein“ nenne ich die Mutter der Einzelwesen.

Darum führt die Richtung auf das Nichtsein

zum Schauen des wunderbaren Wesens,

die Richtung auf das Sein

zum Schauen der räumlichen Begrenztheiten.

Beides ist eins dem Ursprung nach

und nur verschieden durch den Namen.

In seiner Einheit heißt es das Geheimnis.

Des Geheimnisses noch tieferes Geheimnis

ist das Tor, durch das alle Wunder hervortreten.

–Richard Wilhelm, Laotse Tao Te King, S. 41 Nr. 1

Deutlicher wird es, wenn man die sieben hermetischen Gesetze betrachtet, die der Lehre des Tao zu Grunde liegen:

  1. Das Prinzip der Geistigkeit: Das All ist Geist, das Universum ist geistig.

 

  1. Das Prinzip der Entsprechung: Wie oben, so unten; wie unten, so oben.

 

  1. Das Prinzip der Schwingung: Nichts ist in Ruhe, alles ist in Schwingung.

 

  1. Das Prinzip der Polarität: Alles ist zweifach, alles hat zwei Pole.

 

  1. Das Prinzip des Rhythmus: Alles fließt ein und aus, alles hat seine Gezeiten.

 

  1. Das Prinzip von Ursache und Wirkung: Jede Ursache hat ihre Wirkung, jede Wirkung ihre Ursache.

 

  1. Das Prinzip des Geschlechts: Geschlecht ist in allem, alles hat männliche und weibliche Prinzipien

Werden diese Gesetze verstanden, wird das Tao verstanden.

Das Tao bildet eine der drei Grundpfeiler unseres einzigartigen, ganzheitlichen Konzeptes Wing Chun Tao Chi.

Chi

Das chinesische Wort Qi wird für gewöhnlich mit Lebensenergie übersetzt. Seine Bedeutung ist allerdings umfassender. Wörtlich übersetzt bedeutet es Luft oder Gas. Im übertragenen Sinn Atmosphäre oder Temperament.

Qi oder Chi beschreibt also eine nicht sichtbare Energie, die uns umgibt. Diese uns und alle Dinge umgebende und durchdringende Energie kann nutzbar gemacht werden. Ob das Chi nur gefühlt werden soll, oder man es gezielt nutzen möchte.

Wie die Übersetzung als „Lebensenergie“ bereits erwarten lässt, kann das Chi verwendet werden, um krankheitsähnliche Zustände oder Symptome zu behandeln und die körperliche Gesundheit zu verbessern. Durch gezielte Konzentration von Chi können niedrig energetische Bereiche wieder „aufgefüllt“ werden.

Neben dem gesundheitlichen Aspekt verbessert Chi außerdem die eigene Wahrnehmung und Ausstrahlung. Das führt beispielsweise für unsere Schüler dazu, dass sich das Verständnis für die einzelnen Elemente des Wing Chun Tao Chi enorm verbessert. Zudem lässt sich die Chi-Energie in die Bewegungen mit einfügen.

Die Bewegung von Chi fördert Formen,

die Bewegung von Formen fördert leben.

Ist Chi gesammelt entsteht leben,

ist Chi zerstreut tritt der Tod ein.

Das Chi bildet eine der drei Grundpfeiler unseres einzigartigen, ganzheitlichen Konzeptes Wing Chun Tao Chi.

Wing

Chun

Wing Chun ist eine alte Kampf- und Kriegskunst und war bis vor ca. 250 Jahren absolut geheim. Dieser Stil wurde entwickelt, um einen Gegner so schnell wie möglich auszuschalten. Dabei unabhängig von dessen Kraft und Grösse. Das war früher auch bei anderen Kampfkünsten so.

Als diese Stile nach Europa kamen und die asiatische Mentalität nach und nach entfiel, entfielen auch viele Prinzipien. So wurden die ehemaligen Kampfkünste ausschliesslich nur noch benutzt, um sich im Ring sportlich, nach Regeln, miteinander zu messen. Also versportlicht. Die Kampfkunst wurde zum Kampfsport.

Dadurch ging der ursprüngliche Gedanke, den Gegner ohne Regeln, so schnell wie möglich, auszuschalten verloren. Wir wollen diese ursprüngliche Tradition wahren und weiter leben lassen. Deshalb unterrichten und betrachten wir Wing Chun nicht als Kampfsportart, sondern als alte Kampf- und Kriegskunst. Aus diesem Grund gibt es in unserem Wing Chun auch bis heute keine echten Wettkämpfe.

Im Wing Chun werden alle Techniken auf ihre Wirkung hin maximiert. Die Bewegungen sind meist kurz und gerade gerichtet (also entlang einer Geraden). Hauptsächlich nutzen wir keine starre Muskelkraft, sondern die Elastizität des eigenen Körpers.

Umgesetzt durch eine Kombination aus Gewichtsverlagerung, Schritttechniken und spontaner schneller Streckbewegung (Peitschenkraft). Dabei wird nur ein relativ kleiner Anteil eigener Muskelkraft benötigt. Der Stil ist zusätzlich durch seine Trittarbeit charakterisiert. Sie umfasst sehr wenige Grundtritte. Angegriffen werden allgemeinen nur niedrige Trefferpunkte bis etwa zur Höhe der Hüfte. Insbesondere Kniegelenk, Oberschenkelansatz und Unterleib des Gegners sind Ziel dieser Tritte.

Kämpft man mit unserem Wing Chun System ist der Stil des Angreifers unerheblich.

Ein Strassenkämpfer, ist von den potentiellen Aggressoren am gefährlichsten einzustufen. Er hat keinen bekannten Kampfstil bzw. seinen eigenen freien Kampfstil entwickelt. Von uns lernt der Schüler im Wing Chun, sich so vor dem Angreifer zu positionieren, dass alle möglichen Angriffsvarianten des Gegners im Vorfeld schon gestört werden. Man versucht, möglichst früh mit dem Aggressor Kontakt aufzunehmen.

Im Chi-Sao-Training lernen die Schüler, die Kraft des Angreifers zu erfühlen und dementsprechend zu reagieren. Damit sind sie weniger darauf angewiesen, Angriffe optisch zu erkennen. Es gelten unsere Regeln der vier Kraft- und Kampfprinzipien.

  • Befreie dich von deiner eigenen Kraft.
  • Befreie dich von der Kraft deines Gegners.
  • Nutze die Kraft des Gegners gegen ihn.
  • Füge deine eigene Kraft hinzu.

  • Ist der Weg frei, stoß vor.
  • Ist der Weg nicht frei, bleib kleben.
  • Ist die Kraft des Gegners zu groß, gib nach.
  • Weicht der Gegner zurück, folge ihm.

Neben den praxisorientierten Partnerübungen, bietet das Wing Chun System aber auch sogenannte Formen. Sie helfen den Schülern nicht nur die Techniken zu verinnerlichen, sondern fördern auch die Beweglichkeit und Gesundheit. Insbesondere durch natürliche Beanspruchung des Körpers und der Gelenke in Verbindung mit einer geraden Haltung. Damit bildet unser Wing Chun die optimale Verbindung zwischen körperlicher und geistiger Gesundheit, sowie Anwendbarkeit im Ernstfall.

Wir unterrichten das Wing Chun System über alle Distanzen und in verschiedenen Angiffs-Phasen. Speziell üben wir Aktionen gegen die hauptsächlich vorkommenden Angriffe auf der Strasse. Ebenso wie verschiedener Kampfsportarten (Boxen, Muay-Thai, Karate, TaeKwon-Do, Ringen etc.). Der Schüler lernt intuitiv und reflexartig, ohne nachzudenken, zu agieren und zu reagieren.

Tao Chi

Tao-Chi: Die Wiederentdeckung des Weges der alten Meister.

Tao-Chi bedeutet übersetzt „der Weg der Energie“. Dies mit Worten zu erklären ist sehr schwierig, da es sich eher um ein Erleben als ein theoretisches Erlernen handelt.

Vergleichbar wäre es in etwa, am Nordpol ein Buch über afrikanische Sandstürme zu lesen. Man würde es vielleicht mit dem Verstand begreifen aber nicht fühlen können.

Es handelt sich bei Tao-Chi um ein sehr altes Wissen, das es gestattet sich im rechten Moment mit und nicht gegen die Natur zu verhalten.

Hierzu wird als körperliche Basis eine spezielle Art des Chi-Gung verwendet. Der Sage nach ist es das Gleiche, welches Bodhidharma im Shaolinkloster den Mönchen lehrte. Es gilt als die Urquelle aller Kung Fu Stile. In ähnlicher Form wird es im Kloster von Wu-Dangden Schülern seit Generationen unterrichtet. Dieses Kloster gilt als Haupttempel des Taoismus.

Ein weiterer Bestandteil ist das Erlernen der Basics der TCM, der Dim Mak Techniken und das damit verbundene Verstehen der 5 Elemente des Körpers.

Erde, Feuer, Holz, Metal und Wasser im positiven, also sich erschaffenden Zyklus und gleichzeitig des negativen, also des sich zerstörenden Zyklus.

Dies wird in unserem Logo, sehr gut dargestellt.

Die Grundprinzipien und die Nutzung der darin enthaltenen 6 Kraftprinzipien werden gelehrt.

Um die Entwicklung der verschiedenen Kräfte in Verbindung mit den 5 Elementen passend zu steuern, erlernt man im eigenen Körper die Energie des Chi zu wandeln und nach außen zu übertragen. Es ensteht also ein instinktives Verhalten aus dem Unterbewusstsein. Ohne, dass dabei ein Denkprozess über Angriff oder Abwehr einsetzt.

Da gerade dies für viele Wing Chun Anfänger eine Besonderheit darstellt, ist die Umsetzung durch persönliche Anwendung auch ein wesentlicher Bestandteil des Ausbildungsprogrammes.

In den fortgeschrittenen Programmen wird dies auch noch mit anderen Formen z.B. der 108 Techniken-Holzpuppen Form verdeutlicht. ACHTUNG diese Form ist in keinster Weise identisch mit der 116 Techniken Form von Großmeister Yip Man, hilft aber dem Anwender diese besser zu verstehen.

Sie ist, wie jede Art von Kampfkunst-Stilen oder Formen nur eine Krücke, die später in der freien Anwendung eher hinderlich ist und nicht mehr benötigt wird. Sind die Prinzipien verinnerlicht, werden viele Bewegungen unnötig. Sie wurden überhaupt nur deswegen erschaffen, um den Schülern die wichtigen Prinzipien verständlich zu machen.

Das gesamte Tao Chi im eigentlichen Sinn ist kein eigener Kampfstil und soll auch nicht als solcher verstanden werden,  sondern ist die Basis von dem Eins werden mit Allem im Hier und Jetzt.

Zwar dienen die Kampfkünste, insbesondere das Wing Chun, als Transporter der erlernten Fähigkeiten. Jedoch geht es im eigentlichen darum eine persönliche Weiterentwicklung zu erreichen, die auch im Alltag von unschätzbarem Vorteil ist. Da hiermit auch psychische und physische Beschwerden behoben werden können.

Wing Chun ist also die körperliche Erfahrung. Es ist nur das Auto und nicht der Fahrer.

Die buddhistischen Meditationstechniken, die uns von einem 87 jährigen Abt eines Klosters im Isan übermittelt wurden und dort von einem deutschen Ajan an unsere Schüler weitergegeben werden, sind für unser System unverzichtbar.

Diese Techniken bilden die geistige Basis des Tao Chi. Ohne sie wäre es unvollständig. Da diese Techniken den Schüler erst auf eine geistige Schwingungsebene befördern und alle Kanäle öffnen die nötig sind, um das körperliche erfahren zu können. Gleichzeitig können damit persönliche Blockaden beseitigt werden, die einer Weiterentwicklung in der geistigen Ebene störend entgegen stehen würden.

Auf einer anderen eher geistigen Ebene, losgelöst von Kampfkunsttechniken,  ist das Nichtstun im Hier und Jetzt eine Erfahrung um aus allen Zwangshandlungen ausbrechen zu können.

Das Grundprinzip aller Meditation ist das Leeren der Gedanken. Dies ensteht aber nicht, wie in der westlichen Welt oft falsch verstanden, durch irgendwelche festgelegten Formen oder Abläufe, sondern eher durch das Gegenteil. Der Mensch lernt sich selbst zu denken und nicht durch andere gedacht zu werden.

Auch ist der Buddhismus keine Religion sondern eher eine Weltanschauung und keinesfalls ist es der Weg des Leidens, auch dies ist eine falsche Übersetzung.

Buddhismus befreit von falschen Glaubenssätzen und motiviert zu selbständigem Handeln in einem glücklichen Lebensumfeld.

In Europa wird unser System in der International Street Defence Organization, der EVTF und der George Ford Akademie vertreten und dort auch im Rahmen der Ausbildung bei Schulungsseminaren blockweise durch zertifizierte Ausbilder unterrichtet.

Ebenfalls ist es für alle möglich uns im Isan bei einem unserer beliebten Intensiv-Lehrgänge zu besuchen und dieses Erlebnis selbst zu erfahren.

Anmeldung unter info(ät)easykungfu.com

Tao Chi Gesundheit

Es ist in Asien eine alte Wahrheit,  dass der physische Körper, die emotionale und die mentale Ebene sich in harmonischer Ausgeglichenheit befinden müssen, um einen ganzheitlich gesundheitlichen Zustand zu erhalten oder wieder herzustellen.

Im Tao-Chi Gesundheitsunterricht  wird auf die Wiederherstellung des Ausgleichs einer oder mehrerer nicht ausgeglichenen Ebenen wert gelegt. Sie erfahren, wie sie sich durch Spirualität und Bewegungsmeditation ihre Gesundheit erhalten oder falls sie bereits erkrankt sein sollten höchst wahrscheinlich eine wesentliche Verbesserung ihres Zustandes bewirken können.

Speziell bei Autoimunerkrankungen waren die Erfolge mehr als verblüffend.

Jedoch ist der Erfolg stark davon abhängig, wie weit die Krankheit fortgeschritten ist und wie die Bereitschaft zur persönlichen Mitarbeit des Einzelnen ist.

Thailand

SIE HABEN EIN RENDEZVOUS MIT SICH SELBST,  WIR BEGLEITEN SIE AUF DIESEM BEWUßTSEINSERWEITERDEN WEG!

Alltag, Familie, Stress auf der Arbeit. Man funktioniert, aber ist das alles im Leben? Funktionieren, man lebt nicht, man wird gelebt. Diese Fragen bewegen viele Menschen und man sucht nach Antworten. Es gibt entsprechende Antworten. Wir haben diese Antworten gefunden. Nicht in der Hektik des Alltags, aber hier.

Willkommen im Lande Buddhas! Es erwartet Sie eine spirituelle Reise zu den Ursprüngen Ihres selbst. In einem buddhistischen Tempel im Norden Thailands werden Sie mit Hilfe der Meditation und der taoistischen Anwendung diese Fragen beantworten. Sie werden Erfahrungen sammeln und eine positive Entwicklung Ihres Selbst verspüren. Unser System, inspiriert aus dem Theravada und aus taoistischen Schulungen heraus, wird Ihnen neue Wege eröffnen. Alte Weisheiten, gelehrt von den Eingeweihten, werden Ihnen verständlich dargelegt und umgesetzt in unserer Schulung. Mit einer neuen Sichtung der Wirklichkeit werden Sie eine spürbare Verbesserung Ihrer Lebensqualität wahrnehmen.

Sie werden Konzentration und Meditation in einer neuen Form erfahren.

Sie werden lernen wie man beunruhigende Gedanken abblockt und positive Gedanken entstehen lässt.

Sie werden lernen wie man positive Energie sammelt und für sich nutzt.

Sie werden lernen wie man das Leben neu gestaltet und selbst negatives in positives umwandelt.

Und wir werden Sie auf dieser Reise begleiten und leiten.

In der ursprünglichen Form wurde Meditation angewendet um den Geist zu klären. Der Kopf wird von unerwünschten Gedanken befreit und es wird Platz geschaffen, damit eigene positive Gedanken entstehen können. Lernen Sie mit unserer Hilfe diese Form der Meditation kennen und nutzen.

Nach der Meditation die Anwendung. Sie werden lernen wie man seine Chakren öffnet und die Energiezentren mit Energie flutet.

Ihr körperliches Wohlbefinden wird sich erhöhen und Ihr Bewusstseinszustand wird sich erweitern. Befreien Sie sich von negativen Einflüssen und lernen Sie Ihr befreites Selbst kennen.

Glücklich und zufrieden leben, der Grundgedanke der alten Überlieferungen. Hier ist der Ort, wo man diesen Gedanken lehren und umsetzen kann. Der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Fangen Sie an und erfreuen Sie sich Ihrer neu hinzugewonnenen Spiritualität und Lebensfreude.

Jetzt Anmelden

Dein kostenfreies Probetraining wartet auf dich!

5 + 7 =

de_DEDE